Reinigen

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um eine Siebträgermaschine von den sich absetzenden Kaffeeölen und sonstigen Verunreinigungen zu befreien empfiehlt sich folgende tägliche (bei wenigen Bezügen, Reinigung auch in größeren Abständen möglich) Reinigungsprozedur:

  1. Den Siebträger aus der Maschine entfernen, die Brühsiebe reinigen und diese in einen Behälter mit Kaffeefettlöser legen. So werden alle Rückstände innerhalb einiger Stunden gelöst.
  2. Wenn möglich, in den Siebträger ein Blindsieb legen und mit etwas Reinigungspulver füllen. Danach den Siebträger wie vor einem normalen Bezug einhängen. Anschließend mehrmals die Bezugstaste betätigen um Leitungen und Brühkopf der Maschine zu reinigen. Dann Siebträger entnehmen und den Gruppenkopf mit Wasser reinigen.
  3. Das Blindsieb von Reinigerrückständen unter fliessendem Wasser befreien.
  4. Siebträger erneut montieren und durch mehrere Bezüge ohne Kaffeemehl mit dem Brühwasser von Reinigerrückständen befreien.
  5. Die Dichtungen des Gruppenkopfes mit einer Bürste säubern.
  6. Nun auch den Siebträger für einige Stunden in Kaffeefettlöser einlegen. Dabei beachten, dass der Plastik-Griff des Siebträgers nicht mit dem Reiniger in Berührung kommt.
  7. Die Schraube der Dusche lösen und das Duschsieb ebenfalls in Reinigerlösung einlegen.

Nach dem Reinigungsprozess alle Teile wieder sorgfältig montieren.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge