Dosierer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
Der '''Dosierer''' fängt das von der Mühle gemahlene Kaffeemehl temporär auf, um es dann volumetrisch portinoniert in den [[Siebträger]] zur Espressobereitung abzufüllen. Bekannt aus allen Bars ist der "Klack" mit dem der sternförmige Portinionierer um einen Schritt weiterbewegt und damit eine Portion des bereits gemahlenen Kaffeemehls in den untergelegten Siebträger befördert wird.
+
Der '''Dosierer''' fängt das von der Mühle gemahlene Kaffeemehl temporär auf, um es dann volumetrisch portinoniert in den [[Siebträger]] zur Espressobereitung abzufüllen. Bekannt aus allen Bars ist der "Klack" mit dem der sternförmige Portinionierer um einen Schritt weiterbewegt und damit eine Portion des bereits gemahlenen Kaffeemehls in den untergelegten Siebträger befördert wird. '''Dosierer''' funktionieren nur dann richtig, wenn der Vorratsbehälter zu mindestens einem Drittel gefüllt ist. Ist zu wenig Kaffeemehl im Dosierer, werden die Kammern nur teilweise befüllt und die bei einem "Klack" abgegebene Menge entspricht nicht der eingestellten Menge.
  
 
[[Kategorie:Mühlen]]
 
[[Kategorie:Mühlen]]
 
[[Kategorie:Technik]]
 
[[Kategorie:Technik]]

Version vom 6. August 2005, 07:41 Uhr

Der Dosierer fängt das von der Mühle gemahlene Kaffeemehl temporär auf, um es dann volumetrisch portinoniert in den Siebträger zur Espressobereitung abzufüllen. Bekannt aus allen Bars ist der "Klack" mit dem der sternförmige Portinionierer um einen Schritt weiterbewegt und damit eine Portion des bereits gemahlenen Kaffeemehls in den untergelegten Siebträger befördert wird. Dosierer funktionieren nur dann richtig, wenn der Vorratsbehälter zu mindestens einem Drittel gefüllt ist. Ist zu wenig Kaffeemehl im Dosierer, werden die Kammern nur teilweise befüllt und die bei einem "Klack" abgegebene Menge entspricht nicht der eingestellten Menge.