QuickMill 0820: Unterschied zwischen den Versionen

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Allgemeine Angaben)
Zeile 17: Zeile 17:
 
**Farben: schwarz, weiss, rot
 
**Farben: schwarz, weiss, rot
 
**runde Front: Mod 0820R, eckig 0820
 
**runde Front: Mod 0820R, eckig 0820
**eingebaute Muehle: 0835
+
**eingebaute Mühle: 0835
 
**Kunststoff-Verkleidung: 0930 / 0935 (m. Mühle)
 
**Kunststoff-Verkleidung: 0930 / 0935 (m. Mühle)
 
**Stahl-Verkleidung, lackiert: 02820 / 02835 (m. Mühle)
 
**Stahl-Verkleidung, lackiert: 02820 / 02835 (m. Mühle)

Version vom 23. September 2007, 09:16 Uhr

Kurzbeschreibung:

Problemlose, sehr kompakte Thermoblock-Maschine, die in dünnem Blechkleid daherkommt.

Preisspanne:

  • Neupreis:
500-560 EU
  • gebraucht:
70 - 280 EU

empf. Einsatzbereich:

Heimanwender, Buero

Allgemeine Angaben

  • Modellbezeichnung: 0820
  • Modellvarianten:
    • Farben: schwarz, weiss, rot
    • runde Front: Mod 0820R, eckig 0820
    • eingebaute Mühle: 0835
    • Kunststoff-Verkleidung: 0930 / 0935 (m. Mühle)
    • Stahl-Verkleidung, lackiert: 02820 / 02835 (m. Mühle)
    • Stahl-Verkleidung, natur: 3000 / 3002 (mit Dosierung)
  • Hersteller: QuickMill, wird auch von Poccino als Stretta de Luxe angeboten.
  • produziert von - bis:  ???? - ????
  • Anzahl der Gruppen: 1

Beschreibung

  • Verarbeitungsqualität: innen sauber aufgebaut, Bauteile leicht zugänglich
  • Aufheizzeit: unter 1 Minute
  • Dampfdüse: ja
  • Heisswasserausgabe: ja
  • Entlüftungsventil: nein
  • Automatische Dosierung: nein (Mod. 03002: ja)
  • Kesselmanometer: nein
  • Pumpenmanometer: nein
  • Automatische Kesselfüllung: - (Maschine hat keinen Kessel, Wasser wird frisch aus dem Tank bezogen)
  • Bruehgruppentyp: Thermoblock
  • Vorteile:
- Sehr kurze Wartezeit bis zum ersten Espresso-Bezug.
- Kaum Verkalkungsprobleme, weil kein Wasser in der Maschine "steht": das restliche Wasser fliesst zurueck in den Tank.
- Kontinuierlicher Dampfbezug bis der Tank leer ist, da keine Begrenzung durch Kesselgröße.
- Niedriger Stromverbrauch.
  • Nachteile:
- Das Blech-Gehaeuse wirkt eher klapprig, Unterbau aus Kunststoff (bei Mod.2820 und 3000 ist Gehaeuse groesstenteils bzw. komplett aus Edelstahl)
- Dampf recht feucht (vergleichbar den Krupsderivaten).
- Abtropfschale etwas umstaendlich herauszubekommen.
- Ein- und Zweitassensieb schlecht aufeinander abgestimmt.
- Der Siebtraeger muss konstruktionsbedingt sehr leicht ausfallen und vermittelt nicht die "angenehme Schwere" anderer Siebtraeger. Die Qualitaet wird dadurch nicht beeintraechtigt.
- Das Brühsieb ist nicht mittels Feder im Siebträger festgeklemmt, so dass es (vor allem bei seltener Benutzung der Maschine) gerne an der Brühkopfdichtung festklebt.

Technische Daten

Allgemein

Weil die QuickMill kein Thermosiphonsystem benutzt, sondern einen Thermoblock hat, also einen Aluminiumblock mit zwei Temperaturzonen, in denen das Wasser aufgeheizt oder verdampft wird, treffen die meisten Angaben der anderen Zweikreismaschinen nicht zu.

  • Waermetauscher: zwei Kupferrohre in Aluminiumblock von ca. 10cm Durchmesser (2cm dick).
  • Steuerungselektronik:
  • Pumpe: Vibrationspumpe ODE -- Officine die Esino Lario, max 18 Bar
  • Tank: 1,8l
  • max. Leistungsaufnahme: 1080Watt
  • Stromanschluss: 240V
  • Abmessungen(BxHxT): 200x330x220 mm
  • Gewicht: 6,5 kg


Reparatur und Wartungsanleitungen

Eine Diskussion mit Verbesserungsvorschlägen bezüglich des Siebträgers findet sich hier: http://www.kaffee-netz.de/zubehoer/12514-quickmill-3004-cs-hochwertigerer-siebtraeger.html Vorschläge für Kaffeemischungen, die gut zur Maschine passen, finden sich hier: http://www.kaffee-netz.de/bohnen-und-kaffee/14572-quick-mill-poccino-thermoblock-passende-bohnen.html

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

Teilweise wurden die Maschinen im Laufe der Produktionsjahre vom Hersteller technisch vera"ndert. Sind hier Unterschiede bekannt, bitte hier angeben.