Weitere beliebte Mühlen

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche

DIE Standard-Einsteigermühle schlechthin: überzeugt durch Mahlqualität, Direktmahlung und stufenlose Mahlgradeinstellung, polarisiert durch statische Aufladung mit der damit verbundenen Sauerei, der teilweise miserablen Verarbeitung (schiefe Bodenbleche) und den dröhnenden Sound (ca. 150-170 euro)

  • Ascaso/Innova i1,i2 und i-mini

preisliche Alternative zur Demoka, stufenlose Einstellung, i2 und i-mini mit konischem Mahlwerk

kostet zwar etwas mehr als die Demoka ist aber auch was für's Auge, schwer und gut verarbeitet, schönes, leiseres Motorengeräusch, teilweise lästige Mahlgradabstufung. Als Dosatore und Senza Dosatore (ca. 250 euro)

Hochwertige Dosiermühle mit 50mm Scheiben (ca. 350 euro)

DIE Nobelmühle mit 65mm Scheiben, Edelstahltrichter und zwei Timern statt dem üblichen Dosierer. (ca. 550 euro)

OnDemand-Mühle der neuesten Generation. Verfügt wie die Mazzer Mini e über eine elektronische timergesteuerte Dosierung, eine stufenlose Mahlgradeinstellung und ein großes konisches 48mm Mahlwerk und ist extrem schnell. Das Ende aller Upgrades für etwa 700 euro... weitere bitte ergänzen