Gaggia Asso

Aus KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
Wechseln zu: Navigation, Suche


Gaggia Asso
Allgemeines
Modellbezeichnung: Asso/Assotronic Hersteller: Gaggia
Modellvarianten: Asso (ohne Dosierautomatik), Assotronic (mit Dosierautomatik)
Bauart: Dualboiler Gruppenanzahl: Eingruppig und zweigruppig
Produktionszeitraum: Vermutlich Mitte bis Ende der 1980er Jahre Neupreis [€]: n.b.
Beschreibung
Allgemeine Beschreibung: Hochwertige Dualboilermaschine
Verarbeitungsqualität: Sehr Gut
Aufheizzeit: Ohne Leerbezüge zum Aufheizen der Brühgruppe: ca. 25 Min., Mit Leerbezügen: ca. 15 Min.
Empf. Einsatzbereich: Gastronomie, aber auch haushaltstauglich
Technische Daten
Leistung [W]: Eingruppig (laut Typenschild): 3,5 kW; Zweigruppig (laut Typenschild): 5 kW [Mögliche Maximalleistung liegt höher, da Pumpenmotor und ggf. elektrische Tassenheizung nicht eingerechnet sind.] Stromanschluss [V]: Eingruppig: 230V, Zweigruppig: 400V
Abmessungen (BxHxT) [mm]: Eingruppig: H: 48cm, B: 46 cm, T: 51 cm; Zweigruppig: H:48cm, B: 67cm, T: 51cm Gewicht [kg]: Eingruppig: ca. 40 kg
Pumpe: Rotationspumpe (intern) Gehäusematerial: Braun und silber lackiert mit Edelstahlblechen. Es gibt auch golden lackierte Modelle.
Brühkesselvolumen [ℓ]: 1,3 l (bei zweigruppigen Modellen für jede Gruppe jeweils ein Brühkessel) Brühkesselmaterial: Kupfer
Dampfkesselvolumen [ℓ]: 4,9 l Dampfkesselmaterial: Kupfer
Expansionsventil: Ja Entlüftungsventil: Ja
Magnetventil: Ja Automatische Kesselfüllung: Ja; beim Dampfkessel über Leitungsdruck!
Brühgruppentyp: Saturiert Siebträgerdurchmesser [mm]: 61,2mm
Siebdurchmesser [mm]: 60,5mm
Ausstattung
Dampfdüse: Ja (Bei zweigruppigen Modellen gibt es zwei Dampfhähne, aber nur eine Heißwasserentnahme) Heißwasserausgabe: Ja
Festwasseranschluss: Ja, für Befüllung des Dampfboilers Wassertank [ℓ]: Nein
Pumpenmanometer: Nein Kesselmanometer: Nein
Automatische Dosierung: Beim Modell Assotronic
  • „Dualboilermaschine“ befindet sich nicht in der Liste (Einkreiser, Zweikreiser, Dualboiler, offener Boiler) zulässiger Werte für das Attribut „Maschinentyp“.
  • „n.b.“ ist keine Zahl.
  • „l(beizweigruppigenModellenfürjedeGruppejeweilseinBrühkessel)“ wurde nicht als gültige Maßeinheit für dieses Attribut festgelegt.
  • „Nein“ ist keine Zahl.


Weitere Bilder und Erfahrungsberichte

Weitere Bilder zur Gaggia Asso
Erfahrungsberichte zur Gaggia Asso

Vor- und Nachteile

  • Vorteile:

- Massive Verarbeitung

- Günstige Gebrauchtpreise

- Gute Ersatzteillage da überwiegend Standartteile

- Gute Temperaturstabilität


  • Nachteile:

- Verkleidung beinhaltet Mix aus Alu und Stahl (=verstärkte Oxidationsgefahr!)

- Festwasser ist erforderlich, da der Dampfboiler mit Leitungsdruck befüllt wird. Ein Umbau auf Befüllung mit Pumpe ist möglich.

- Verhältnismäßig groß

- Verhältnismäßig hohe Anschlussleistung

Unterschiede in den Produktionsserien (Modelljahre)

- Es gibt Modelle mit dampfbetriebener Scaldatazze und Modelle mit elektrischer Tassenheizung.

- Es gibt Modelle mit beleuchtetem Gaggia-Emblem in der Front und Modelle mit silber abgesetztem Emblem.

Tipps und Modifikationen

Die Heizungen von Dampf- und Wasserboiler sind jeweils mit drei Heizwendeln ausgestattet. Es lässt sich allerdings problemlos beim Dampfoiler eine Heizwendel abklemmen. Die Heizleistung sinkt dann von 2000W auf ca. 1300W.

Da der Pressostat des Dampfboilers lediglich die Spulenspannung eines Lastrelais für die Heizung schaltet, ist der Einbau eines separaten Schalter zum Schalten des Dampfboilers mit geringem Aufwand möglich. Der Schalter sollte dann als zusätzlicher Unterbrecher der Spulenspannung fungieren.

Einbau eines PID-Reglers statt des Kapillarthermostats für den Brühboiler ist problemlos möglich und sehr empfehlenswert. Der Temperaturfühler kann mit etwas Bastelarbeit in die Aufnahme des alten Thermofühlers (M14x1) geschraubt werden; Anlegethermofühler sollten ebenfalls möglich sein.

Eine Isolierung der Kessel (Bspw. mit Armaflex HT) ist ebenfalls empfehlenswert.

Die Befüllung des Dampfboilers lässt sich relativ problemlos von Leitungsdruck auf Pumpendruck umbauen, da am Dampfboiler ohnehin ein Expansionsventil verbaut ist.

Weblinks

Restauration einer Gaggia Asso

Restauration einer Gaggia Assotronic

Restauration einer Gaggia Asso